Art-Hotel am See in Berlin-Kladow

Das historische Gebäude des ehemaligen Seglerheim mit Einzelappartementnutzung in Berlin-Kladow sollte zu einem Art-Hotel umgebaut werden. Neben der Neugestaltung der Zimmer wurde ein Farbkonzept für die zentralen Erschließungsflure im EG und im 1. OG erstellt. Der Pavillionsanbau wurde zu einen Frühstücksraum umgebaut. Hierzu wurde eine neue Erschließung geplant, die die Zimmer direkt mit dem Frühstücksraum verbindet. Der Frühstücksraum selbst wurde funktional mit Serviceeinheiten und mit einem eigenst dafür entworfenen überecklaufenden Frühstückstresen als zentrales Gestaltungselement eingerichtet.

 

Bauherr: Gerd und Christine Schlenzka

Jahr: 2004

Kosten: 17.000 Euro

 

 

 

...zurück zur Projektübersicht