1968Geboren in Duisburg; Lebt und arbeitet in Berlin; Drei Kinder.
1989-96Studium der Architektur an der Technischen Universität Berlin und an der University of East London.
1996

Architekturpreis der TU Berlin;
Arbeit im Architekturbüro R.J. Vasavada in Ahmedabad/Indien.

1996-99Arbeit in verschiedenen Architekturbüros  u.a. bei Daniel Libeskind und Sauerbruch&Hutton in Berlin.
1999-01Arbeit in den Niederlanden/Amsterdam im Architekturbüros De Vries Sas Bouma.
Seit 2001Realisierung von Projekten als selbstständiger Architekt: Erweiterung des Hotel Art-Nouveau in Berlin (2003); Umbau des Art-Hotels am See in Berlin (2003); Künstler Appartment Niebuhrstraße in Berlin (2004); Loft in der Merseburgerstrasse in Berlin (2007), Teilnahme an Wettbewerben.
2001-05Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Architektur und Stadtentwicklung im globalen Zusammenhang Technischen Universität Berlin. Projekte u.a. zu Mexiko, Chile, Usbekistan, Türkei, Nepal, Marseille, Birmingham und Berlin, www.habitat-unit.de.
2003-04Koordinator des von der VW-Stiftung finanzierten Forschungsprojektes Architecture and Identity an der TU Berlin.
2005Ausstellungen im Hotel Art-Nouveau und in der Galerie R31 in Berlin.
2007-09 Tätig als Architekt in Addis Abeba/ Äthiopien im GIZ- Engineering Capacity Building Program. Infrastruktur-, Projekt- und Facility Management für die Addis Abeba Universität und acht regionale Universitäten; Planung für Lehrgebäude der Technologie Fakultät der Addis Abeba Universität; Umbau des Futher-Training-Centers in Adama.
2009

Selbstständig als Architekt in Berlin im Bereich Um- und Ausbau und Energieberatung. Ausbildung zum Energiesparberater beim BUND (e.V)